Sie sind hier: Startseite » Kinderschuhe » Boots & Stiefel » Puma 1948 Mid Vulc Fur Kids (black-pink 06)

Puma 1948 Mid Vulc Fur Kids (black-pink 06)

Art.Nr.:
359046-06
Lieferzeit:
sofort lieferbar 1-2 Tage sofort lieferbar 1-2 Tage (Ausland abweichend)
Schuhgröße:
*
54,95 €
38,47 €
-30%

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Puma 1948 Mid Vulc Fur Kids (black-pink 06)


Der PUMA 1948 Mid Vulc Fur bringt dich auf einen neues Niveau der Basketball Szene. Die legendäre 48´Serie bietet extra Unterstützung für den idealen Street-wear-Look.
Diese neue gefüttere Version mit Fell-Lining sorgt für einen starken Auftritt bei jedem Wetter.

 
  • Obermaterial: Leder
  • Innenmaterial: Textil
  • Sohle: Gummi
  • Verschluss: Schnürung
  • Absatzform: Flach
  • Schuhweite: normal

 

 

 

                    Damen Schuhe                                 Herren Schuhe                                     Kinder Schuhe


 

Die Puma Geschichte:


Die Puma-Geschichte ist filmtauglich: Aufstieg, Abstieg, Beinahe-Bankrott. Und dann: Ein spektakulärer Spurt vom maroden Loser-Label zu einer der begehrtesten Sport-Lifestyle-Marken der Welt. Anfang der 90er Jahre: Puma ist am Boden. Wirtschaftlich läuft es mau. Die Sportartikel der Herzogenauracher überschwemmen die Wühltische der Ramsch-Kaufhäuser. Und die Puma-Aktien sind so unattraktiv wie die Marke selbst. 1993 werden sie für um die acht Euro gehandelt. Es ist das Jahr, in dem Puma - mal wieder - einen neuen Chef bekommt: Jochen Zeitz, ein Jungspund von gerade einmal 30 Jahren. Kaum jemand sieht für die kränkelnde Raubkatze noch eine Zukunft, vielleicht nicht einmal Zeitz selbst. Was soll bloß aus dem fränkischen Patienten Puma werden?

Erst auf die Wühltische verbannt, dann heiß umworben

2007, knapp vierzehn Jahre später: Der französische Luxusgüterkonzern Pinault-Printemps-Redoute (PPR), dem Edelmarken wie Gucci und Yves Saint Laurent gehören, übernimmt still und heimlich 27,1 Prozent der Puma-Aktien von der Tchibo-Erbenfamilie Herz. Doch PPR will mehr, will Puma ganz, will sich den Glanz und die Gewinne dieser Marke einverleiben. Mit Zeitungsanzeigen versuchen die Franzosen, Puma-Aktionäre zum Verkauf zu verführen.

Nach einer wochenlangen Übernahmeschlacht verkündet PPR-Vorstandschef Francois-Henri Pinault am 17. Juli den Triumph: Über 62 Prozent von Puma sind in Besitz. PPR hatte 330 Euro pro Aktie bezahlt - und den Gesamtwert von Puma damit auf 5,3 Milliarden Euro taxiert.
Unter seinem Chef Jochen Zeitz war der Wert von Puma in wenigen Jahren um mehr als das Vierzigfache gestiegen. Der fränkische Patient war nicht nur genesen. Es schien fast, als hätte er in Zaubertrank gebadet.


Nebenbei an die Weltspitze

Die zauberhafte Genesung von Puma ist nur eines von vielen bemerkenswerten Kapiteln in der Geschichte des Herzogenauracher Unternehmens, das einem Bruderstreit entstammt, am erbitterten Streit mit dem familieneigenen Konkurrenten Adidas wuchs und wuchs - und daran letztlich fast zerbrach. Aus der kleinen Sportwarenfabrik, in der Mitarbeiter von Hand Stollen in Fußballschuhe schraubten, wurde so - quasi nebenbei - eine der bekanntesten Unternehmensmarken der Welt..


 

Marken im Shop:
 

PUMA     CONVERSE      CROCS      CATERPILLAR      SKECHERS      NIKE      ADIDAS      EASTPAK      ASICS      BETULA 

BIRKENSTOCK      BOXFRESH      DOCKERS      FILA      KAMIK      K-SWISS      NEWBALANCE      SALOMON      VANS

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

asfPuma Rebound Street WTR Jr (black-royal 04)

Puma Rebound Street WTR Jr
(black-royal 04)

49,95 €
32,47 €
-35%

 

Vorteile

  • schneller Versand direkt am nächsten Werktag
  • kostenloser Versand
  • 30 Tage Widerrufsrecht

Unsere Zahlungsarten

  • Vorkasse
  • Paypal
  • Sofortüberweisung
 

Sicher einkaufen

Dieser Onlineshop ist ein von Trusted Shops geprüfter Onlinehändler mit Gütesiegel und Käuferschutz.

 

zehenhaus.de / News / Facebook

Facebook: